Wohnen am "Öcher Bösch"

Anfang der 70er Jahre entstand die Siedlung Preuswald im Aachener Süden.

Aushängeschild der damals "aus einem Guss" erbauten Siedlung war das 14-stöckige Hochhaus an der Altenberger Straße 4. Das Wohnen im grünen Preuswald war so begehrt, dass man sogar ein polizeiliches Führungszeugnis vorweisen musste, um eine Wohnung anmieten zu können.

Die Lage der Siedlung ist traumhaft - das Quartier liegt auf 220m Höhe am südlichen Rand des Aachener Waldes und wurde schon in den 1890er Jahren als Luftkurort genutzt. Die Siedlung hat viele Grünflächen, liegt unmittelbar an der Grenze zu Belgien und trotzdem nur rund 5km von der Aachener Innenstadt entfernt. Mit dem Bus ist man in rund 20 Minuten am Hauptbahnhof.

Dieses Potenzial möchten wir nutzen und das Quartier wieder neu beleben. Das Hochhaus wird im Rahmen unseres Projekts "Waldmarke" von Grund auf saniert, das danebenliegende, ehemalige Schwimmbad wird zum Treffpunkt mit Gemeinschaftsbereichen und Arbeitsplätzen. Die drei kleineren, 8-stöckigen Hochhäuser an der Reimser bzw. Altenberger Straße sind ebenfalls Teil der Pläne und befinden sich bei uns in der Entwicklungsphase.

Grundstückfläche
0
Mietfläche
0
Wohneinheiten
0

Ansprechpartner:in

Maren Kreutz

  • Teamleiterin Immobilienmanagement - Team Wohnen

Projekte