Wohnquartier nominiert: ein „Guter Freund“ für die Menschen

Unser Wohnquartier „Guter Freund“ hat die Chance, den erstmals augelobten „Real Estate Social Impact Investing Award 2022“ zu gewinnen. Das Landmarken-Projekt, jetzt betrieben von unserer Schwester Stadtmarken GmbH, wurde in der Kategorie „Bereits umgesetzte Projekte“ in die Top Fünf nominiert. Die Entscheidung fällt am 1. Dezember, dann werden die Preise im Rahmen des Corporate Responsibility Days in Berlin vergeben.

Inititator des Awards ist das Institut für Corporate Governance in der deutschen Immobilienwirtschaft (ICG) in Kooperation mit dem Immobilien Manager Verlag. Die Kriterien für die Bewertung der Bewerbungen basieren auf der im Februar dieses Jahres veröffentlichten Sozial-Taxonomie. Sie decken in unterschiedlicher Gewichtung die Wirkung auf Menschen, die Gesellschaft und die Umwelt sowie die Governance des Projektes ab.

Als Quartier, das „im besten Wortsinn ein guter Freund für seine Bewohner und die Stadt ist, weil mit seiner Realisierung die verlassene und vernachlässigte Brachfläche eines ehemaligen Militärdepots in preiswerte, schöne Wohnungen in guter Qualität und integrierter Lage umgewandelt wurde“, gelang dem „Guten Freund“ der Sprung auf die Shortlist der fachkundigen Jury.

Über 70 % der insgesamt 248 Wohnungen im Quartier sind öffentlich gefördert. Die restlichen Wohnungen sind frei finanziert und entsprechen einem mittleren Preissegment. Eine Kita und eine Seniorentagespflege sind ins Quartier integriert, zudem werden den Bewohnern zahlreiche Services geboten. Einige davon – zum Beispiel Sharing-Angebote für E-Mobilität, dienen auch der Nachbarschaft.

Die Vorreiterrolle des Quartiers für den geförderten Wohnungsbau in hoher Qualität wird bundesweit und sogar international wahrgenommen. Bereits 2016 hatte das Konzept den polis Award in der Kategorie "Urbanes Flächenrecycling" gewonnen. 2020 folgten der immobilienmanager Award und der B24 Brownfield Award 2020. Zudem hat das Quartier den FIABCI Prix d´Excellence Germany in Bronze gewonnen und war für den ULI Europe Award for Excellence nominiert.

Medien zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren